Uwe X, der singende Pastor, kommt am Samstag, den 10. Juni 2017 nach Werth

„Ein Stück Tiefgang, eine Prise Witz, ein Schuss Rebellion, eine große Portion Idealismus und etwas Selbstironie“ – so oder ähnlich muss das Rezept für die Lieder von Uwe X. heißen. Mit viel Leidenschat zeigt er nicht nur ein außergewöhnliches Gespür für Themen, die das Leben schreibt, sondern berührt seine Zuhörer durch seine authentische und natürliche Art.

Musikalisch mischen sich bei ihm Blues, Folk und etwas Rock, wobei sein Spiel auf der Gitarre, der irischen Bouzouki, den Bluesharps und seine ausdrucksstarke Stimme die Lieder prägen. Ergänzt wird er durch Jojo Wolter am Bass, der das Ganze mit viel Groove abrundet.

Ein Thema, das dem engagierten Musiker, der im wirklichen Leben Uwe Schäfer heißt und Pastor der ev. Christuskirche in Troisdorf bei Bonn ist, besonders am Herzen liegt, ist der Kampf gegen die Kinderprostitution. Mit Freunden hat er den Verein „SchlussStrich e.V.“ gegründet, der Hilfsprojekte weltweit unterstützt. Auf seinen Konzerten informiert er darüber und wirbt um Unterstützung, damit für viele Kinder Schluss mit dem Strich sein kann. Auch die statt eines Eintrittsgeldes von Ihnen erbetenen Spenden werden zu 100 % dem Verein „SchlussStrich e.V.“ zufließen.

Am Samstag, den 10. Juni 2017, laden Uwe X und sein Freund Jojo Wolter zu einem Benefiz-Konzert in der evangelischen Kirche in Werth ein. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang werden Spenden für den Verein SchlussStrich erbeten.