Maibaum am 11. September 2012 gesetzt

Suderwick Maibaum
Suderwick Maibaum
Suderwick Maibaum
Am 11. September wurde der Maibaum am neuen Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde Suderwick von der Nachbarschaft gesetzt. Hierzu folgender Brief vom Bauausschuss:Suderwick MaibaumLiebes Presbyterium,

nach einer langen Anlaufphase und kurzer Bauphase wird nun von den Nachbarn ein Maibaum gesetzt.
Wir vom Bauausschuss Jan, Lothar, Roger und Werner haben unsere erste Sitzung bereits am 1.2.2009 gehabt. Danach gab es noch einige interne Gespräche; doch erst mit dem neu formierten Presbyterium kam Schwung in das langwierige Bauvorhaben und auch wir wurden gefordert und konnten aktiv werden.
Wir vom Bauausschuss möchten uns für die konstruktive Zusammenarbeit bei Euch bedanken und sehen, wie auch Ihr, dem baldigen Ende sehnsüchtig entgegen fiebern.
Es sind noch viele Dinge zu erledigen und zu berücksichtigen, doch auch die werdet Ihr meistern. Auf unsere Hilfe könnt Ihr bauen.
Für Euren Einsatz und Euer Engagement im Rahmen des neuen Gemeindehauses sprechen wir unseren Dank aus mit den Zeilen:

Dieses Haus stehe in Gottes Hand,
Herr bewahr’ es vor Feuer und Brand,
und alle, die gehen aus und ein,
lass du es, oh Herr, befohlen sein.

Der Bauausschuss

Roger Bolwerk, Werner Harmeling, Jan Kranen und Lothar Bowien

Hier nun ein Fotobericht:Suderwick MaibaumZunächst eine leere Bierzeltgarnitur, zwei Pumpkannen mit Kaffee und ein paar Schriftstücke.Suderwick MaibaumEin Schriftstück, das später im Namen der Nachbarschaft dem Presbyterium überreicht wurde.Suderwick MaibaumDie ersten Nachbarn kommen zusammen und halten erstmal ein Quätschen.

Suderwick MaibaumAuch vom ganz anderem Ende der Straße: Der nächste Nachbar kommt dazu.Suderwick MaibaumEchte „Surkse Mädels“ wissen, was man für einen Maibaum braucht!Suderwick MaibaumUnd noch mehr.Suderwick MaibaumNa nu, das ist doch jemand vom Presbyterium. Und dann noch einen Salat dabei. Ich habe nichts gesehen!Suderwick Maibaum„Herbei, o ihr Gläubigen… fröhlich triumphierend ….“Suderwick MaibaumSeid ihr bereit? Dann legt mal los!Suderwick MaibaumWer kommt denn da? Ach ja, die Zeitung ist auch vor Ort.Suderwick MaibaumDer prächtige Maibaum wird zum Schmücken heran gebracht. Die Beschaffung dieses Baumes ist eine andere Geschichte. Ich sage nur: „Blues Brothers-Im Auftrag des Herrn“.Suderwick MaibaumDamit der Baum sich besser zum Schmücken drehen lässt, wird er auf eine Bank positioniert.Suderwick MaibaumJetzt kommt die Arbeitsanweisung: Die einen basteln die Röschen, die anderen bringen sie an.Suderwick MaibaumWährenddessen sind zwei tatkräftige Herren dabei ein Loch auszuheben. Es soll so um einen Meter tief werden.Suderwick MaibaumHier der noch ungeschmückte Maibaum aus einer anderen Perspektive.Suderwick MaibaumAllmählich wird es bunter.Suderwick MaibaumWer will fleißige „Handwerker“ sehen?Suderwick MaibaumDer muss zu dem Maibaum gehen.Suderwick MaibaumUm das besagte Loch scharen sich immer mehr. Oooooohhhhh.Suderwick MaibaumDer Meter ist fast geschafft. Eine Testperson wird zwecks Tiefenkontrolle ins Loch gesteckt.Suderwick Maibaum Auf der anderen Seite wird es immer lustiger. Man prostet sich zu.Suderwick MaibaumUnd der Maibaum gelangt langsam ins „Endstadium“.Suderwick Maibaum Nun geit dat los. Die Nachbarjungs tragen das Prachtexemplar zum Bestimmungsort.Suderwick Maibaum1, 2 …Suderwick Maibaum3, …Suderwick Maibaum

Suderwick Maibaum… geschafft.Suderwick MaibaumNun muss das Loch wieder zu gebuddelt werden. Schließlich soll der Maibaum ja auch noch etwas länger stehen.Suderwick MaibaumAn Wasser wird hier auch nicht gespart.Suderwick MaibaumFachmänner wissen, was hier zu tun ist.Suderwick Maibaum
Ein Schlag …Suderwick Maibaumund das andere Schriftstück sitzt. Folgendes wird verkündigt:Suderwick Maibaum
Suderwick Maibaum
Nun noch ein paar offizielle Worte der Nachbarschaft an das Presbyterium: Die Bibelverse des Tages, Bibelspruch für die Woche, Geschichtsdaten aus mehreren Jahrhunderten zum 11. September und auch ein Bericht über modernen Hirtendienst. „Schafe von heute werden per SMS vor Wölfen geschützt“ (Auszug aus Internetseite der Tagesschau am 11. September 2012). Darüber hinaus wurde genau vor 23 Jahren der „Eiserne Vorhang“ geöffnet.
Suderwick Maibaum
Die Nachbarschaft mit Presbyterium um den Maibaum geschart.
Suderwick Maibaum
Ja, wir haben es geschafft!
Suderwick Maibaum
Nun öffnet sich auch hier ein „eisener Vorhang“. Die vorläufige Tür zum neuen Gemeindehaus. Das Presbyterium lädt ein.
Suderwick Maibaum
Tretet näher, kommt herein.
Suderwick Maibaum
Mmmmhmmm. Sollen wir wirklich?
Suderwick Maibaum
Ja, echt?
Suderwick Maibaum
„Hallo, ist da jemand?“
Suderwick Maibaum
„Wenn niemand herein kommt, dann komme ich eben heraus.“
Suderwick Maibaum
Ja, so ein Schnäpschen kann manches Wunder bewirken.
Suderwick Maibaum
„Prost, wohl bekomm`s“
Suderwick Maibaum
Und was kommt jetzt?
Suderwick Maibaum
Das warme Buffet wird angeliefert.
Suderwick Maibaum
Es wird hereingetragen.
Suderwick Maibaum
Zweiter Versuch: Jetzt haben wir es verstanden. Ja, wir gehen nun hinein.
Suderwick Maibaum
„Überraschung!“ Auf die Nachbarschaft wartet ein herrliches Buffet.
Suderwick Maibaum
Ruckzuck sind nun die Räumlichkeiten des neuen Gemeindehauses gefüllt.
Suderwick Maibaum
Die Stimmung ist gut.
Suderwick Maibaum
Erstmal orientieren.
Suderwick Maibaum
Erstmal ein Licht entzünden.
Suderwick Maibaum
Ööhh? Was das? Aaah, man muss den Nippel erst mal durch die Lasche zieh`n … Suderwick Maibaum
Unterdessen ist Bob, der Baumeister eingetroffen. Stolz stellt er sich neben dem Maibaum.
Suderwick Maibaum
Sein Team ist auch im Anmarsch.
Suderwick Maibaum
Das wieder rum hat ein Schnäpschen verdient.
Suderwick Maibaum
Echt klasse. Danke schön.
Suderwick Maibaum
„Du auch.“ Da kann man(n) doch nicht nein sagen.
Suderwick Maibaum
Gute Laune verbreitet sich auch draußen.Suderwick Maibaum
Auch Baggi kann nicht anders. Stolz präsentiert er sich neben dem Maibaum.
Suderwick Maibaum
Hier ein Teil des Bauausschusses vor dem Maibaum.
Suderwick Maibaum
Kurz ein Blick nach drinnen.
Suderwick Maibaum
Guten Appetit.
Suderwick Maibaum
Mittlerweile hat jeder sich sein Plätzchen gesucht.
(Fotoquelle Sonja Rexwinkel, Andrea Neuhaus)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.